Individuelles CRM für Schweizer KMU: Wie das geht und was es können muss

von Laura Essinger | Projektleiterin & CRM Consultant am 10.03.20


Kleine und mittelständige Unternehmen (KMU) stehen oft ganz anderen Herausforderungen gegenüber als Konzerne. Ein KMU muss mit weniger Ressourcen auskommen - sei es Manpower, Zeit oder Budget. Dafür brillieren sie und ihr Geschäft mit exzellenter Kundenfreundlichkeit, starker Kundennähe, Individualität und Flexibilität.

Die Handlungsorientierung in einem KMU entspricht oft einer „Let’s do it!“ Mentalität und benötigt in den meisten Fällen keine langen Entscheidungswege über verschiedene Hierarchiestufen hinweg. Dies ermöglicht individuelle und flexible Kundenlösungen.

Viele KMU verwirklichen sich in einer Marktnische. Sie sind daher Spezialisten und Experten in ihrem Gebiet. Langjährige Expertise zeichnet sie und ihre Mitarbeitenden aus. Dass Mitarbeitende von KMU vielmals sehr loyal sind und sich mit dem Unternehmen identifizieren, stellt ebenfalls einen starken Vorteil gegenüber Konzernen dar.

Ein KMU ist häufig inhabergeführt oder ein Familienbetrieb und befindet sich damit oft in einem Spannungsfeld zwischen Tradition, Fortschritt und Wandel. Durch den hohen Wettbewerbsdruck und die immer weiter voranschreitende Digitalisierung stehen der Mittelstand und Kleinstbetriebe vor grossen Herausforderungen, die nicht nur rein betriebswirtschaftlicher Natur sind, sondern tief in die sozialökonomische Struktur des Unternehmens eindringen.

Lesen Sie weitere spannende Informationen zum Thema „Digitaler Wandel in KMU“ oder „Arbeitswelt 4.0 von KMU“ auf der Onlinepräsenz der Fachhochschule Nordschweiz Hochschule für Wirtschaft: Hier finden Sie unter anderem die aktuelle und kostenfreie Studie „Arbeitswelt 4.0 - Als KMU die Arbeitswelt der Zukunft erfolgreich gestalten“.

Vorteile von CRM – was es Ihrem KMU bietet

Ein CRM-System, Customer Relationship Management-System, ist ein fester Bestandteil im Hinblick auf die Digitalisierung eines Unternehmens. Es umfasst weit mehr als die Einführung einer neuen Software im Betrieb. Die unternehmerische Entscheidung für die Nutzung einer CRM-Lösung bedeutet eine abteilungsübergreifende Geschäftsstrategie, die firmenweit getragen und gelebt wird.
Der Nutzen einer Neuausrichtung des Unternehmens in Form von Customer Relationship Management ist dabei ganz klar:

  • Enorme Zeitersparnis für alle Mitarbeitenden, die mit dem CRM-System arbeiten
  • Sichere Umsatz- und Profitabilitätssteigerung des gesamten Betriebs
  • Hohe Kundenzufriedenheit durch individuelle, strukturierte und lösungsorientierte Kundenbetreuung
  • Gesteigerte Mitarbeiterzufriedenheit, da diese ihre Ressourcen effektiver und effizienter nutzen können

Ihr Unternehmen schreibt durch den Einsatz einer passgenauen CRM-Lösung mehr Erfolge in allen Bereichen und sichert Ihnen damit starke Wettbewerbsvorteile.


Unternehmensbereiche mit aktivem CRM-Einsatz können zum Beispiel sein:

Service: Helfen Sie Ihren Kunden schnell und zuverlässig weiter. 

Verkauf: Im Kundengespräch geht niemand gern aufs Glatteis. Verlassen Sie sich daher auf die Informationen, die Sie im CRM-System jederzeit einsehen.

Marketing: Behalten Sie stets den Überblick über die Reaktionen und offenen Aktivitäten Ihrer gesamten Marketing-Kampagnen.

Zentrale Dienste: Stellen Sie Informationen transparent dar. Zusätzlich sind alle Daten schneller auffindbar und immer aktuell.

Management & Geschäftsführung: Nutzen Sie CRM als das perfekte Werkzeug zur Kontrolle und Steuerung Ihrer gesamten Geschäftsprozesse sowie zur Entdeckung neuer Chancen und schlummernder Potenziale.

 

AS_89883174

 


Individuelles CRM - Wie das geht und was es können muss

Die Vorteile eines CRM-Systems sind unternehmens- und branchenunabhängig. Dennoch haben besonders KMU ganz eigene Bedürfnisse und Anforderungen an eine moderne CRM-Lösung. So vielseitig wie die Schweizer KMU-Landschaften sind auch die individuellen cobra CRM-Lösungen für diese KMU. cobra bietet passende Lösungen für Unternehmen jeder Grösse und Branche an.

Damit Ihnen wirklich eine passgenaue und individuell aufgesetzte CRM-Software zur täglichen Nutzung zur Verfügung steht, legen wir sehr viel Wert auf Ihre persönliche Beratung. Mit Ihnen zusammen erarbeiten wir die genauen Anforderungen an Ihr individuelles CRM-System. Dieses soll Ihnen als Unterstützung und Arbeitshelfer im täglichen Kundenkontakt dienen. Das kann nur gelingen, wenn das System komplett auf Ihr Unternehmen, Ihre Bedürfnisse, Ihre Interessen und Ihre Kunden zugeschnitten ist. Mittels unserer gemeinsamen Bedarfsanalyse und CRM-Planung entsteht gegenseitiges Vertrauen und Commitment, was für uns die Grundlagen des Projekterfolgs darstellen.

Lesen Sie in unserem Blogbeitrag „Partnerauswahl: Wieso cobra auf Partnerschaft und nicht auf Verkauf setzt“ mehr dazu, wie unsere tägliche Arbeit als CRM-Berater aussieht und welche Vorteile Sie dadurch erhalten.

Was benötigen Sie wirklich? Sie und Ihre Mitarbeitenden sollen schnell und mit möglichst wenigen Klicks die gewünschten Informationen abrufen können. Daher sollen auch nur diese im System abgebildet werden. Standardmasken und einheitliche Mustervorlagen, die bei jedem Unternehmen eingesetzt werden, helfen Ihnen dabei nicht weiter. Deswegen bildet das cobra CRM-System wirklich nur die Informationen ab, die Sie benötigen.

Unsere langjährige Erfahrung zeigt: nur wenn Prozesse und Software eine Einheit bilden, entstehen die besten, effizientesten CRM-Lösungen. Jede CRM-Lösung ist anders, da jedes Projekt und jedes Unternehmen einzigartig ist.

Zu einem individuell aufgesetzten CRM-System gehören selbstverständlich auch die passgenauen Schnittstellen zu Ihren weiteren Unternehmenssoftware-Lösungen im Haus. Mit Schnittstellen und Zusatzmodulen erweitern Sie cobra individuell nach Ihren Bedürfnissen. So binden Sie zum Beispiel Ihre ERP- oder DMS-Software ein, unterstützen Ihre Teams gezielt mit Funktionen für Eventmanagement oder Geo-Marketing oder mit Tools für professionelles E-Mail-Marketing.

So wie Sie eine individuell aufgesetzte CRM-Softwarelösung bekommen, erhalten Sie ebenfalls ein individuelles Hostingmodell. Sie entscheiden selbst, welche Lösung und welches Modell zu Ihrem Unternehmen und Ihren Abläufen optimal passt. Unterschieden wird hierbei zwischen Kaufen, Mieten und PrivateCloud. Sie entscheiden, ob Sie beispielsweise ohne Anfangsinvestition direkt loslegen möchten (Mieten), ob Sie ein Lizenz-Modell präferieren und damit beliebig viele Nutzer aktivieren können (Kaufen) oder ob Sie die Software weiterhin auf der vertrauten Windows-Oberfläche laufen lassen möchten (PrivateCloud).

 

***

 

Sie benötigen ausführlichere Informationen zum Thema Customer Relationship Management? Dann laden Sie hier unsere cobra CRM-Produktbroschüre kostenfrei auf Ihren Rechner. Sie erfahren darin detaillierte Informationen rund ums Thema „Mehr Erfolg in Marketing, Vertrieb und Service - Informationen vernetzen, Prozesse optimieren, profitable Kundenbeziehungen aufbauen“.

 

Broschüre cobra Version 2019

 

 

Laura Essinger | Projektleiterin & CRM Consultant

Laura Essinger | Projektleiterin & CRM Consultant

Laura Essinger ist Projektleiterin und CRM Consultant bei cobra AG in Tägerwilen. Sie ist Spezialistin für die Adressverwaltung mit cobra Adress PLUS und führt als Schulungsleiterin regelmässig Anwenderschulungen und Webinare durch. Als CRM-Spezialistin ist Laura Essinger bevorzugt im Bereich der Weiterentwicklung von bestehenden cobra CRM-Lösungen tätig.

Lassen Sie sich die neuesten Artikel direkt per E-Mail senden